Foto

Mailingliste

Füllen Sie die Formularfelder aus und Sie erhalten zukünftig regelmäßig Mailings zu den Aktivitäten rund ums Theater!
Diese Angaben werden in keinem Fall an Dritte weiter- gegeben oder für andere Zwecke verwendet.


Theater Ravensburg auch bei facebook


Theaterkasse, Zeppelinstr. 7 Öffnungszeiten : Do - Sa 17 Uhr - 20 Uhr und an allen Vorstellungstagen Tel. 0751-23364


Der neue Spielplan ab sofort online für September bis Dezember!

Foto

Spielplan9-12_2017web.pdf


Foto


Sie wollen einen Theaterbesuch verschenken? An unserer Theaterkasse bekommen Sie Gutscheine in allen von Ihnen gewünschten Geldwerten. Oder klicken Sie einfach hier und kaufen Sie den Gutschein online

Foto


Der Zuschauerraum verfügt über vier Rollstuhlplätze. Diese sind barierrefrei zugänglich. Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.


Informationen finden Sie hier !

Foto


Studentenrabatt

Foto


Aktuelle News

Foto
"Schlag zu Gandhi"
Mittwoch & Donnerstag, 22./23. November um 20 Uhr

oder die Schule des Widerstands

Kennen Sie das? Morgens schon Strafzettel von aggressiver Politesse, mittags vom Chef eins auf die Mütze gekriegt, da reicht es eigentlich schon, aber sich weiter durch den Tag ducken, viel zu oft Ja sagen, nix sagen, nicken, Kind darf man auch nicht mehr schlagen.....Abends wollen Sie sich endlich entspannen, schalten den Fernseher ein, prompt springen Ihnen die Trump-Putin-Erdogan-AfD-Nasen ins Gesicht und Sie merken, dass Sie leider nicht die Eier haben, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Sie regen sich über die jungen Leute auf, die ihren Arsch nicht hochkriegen, während Sie sitzen bleiben. Denn:  Ihr innerer Dirty Harry hat sich leider in ein  Wellness – Kloster im Allgäu verabschiedet. Wenn ihnen das bekannt vorkommt, dann sind Sie reif, müssen erneut die Schulbank drücken in der „Schule des Widerstands“. Das Curriculum sieht „Lektionen der Opposition“ genauso vor, wie „Aufstand mit Anstand“, „Kampfyoga“ und  „Grundlagen des zivilen Ungehorsams“. Gegründet im Herzen Oberschwabens vom Club 3 des Theater Ravensburg, der nach seiner Exkursion in die Abgründe einer „Smalltown“ herausfinden will, wie viel man erdulden kann.
Dazu werden neben Fächern wie „Lektionen der Opposition“, „Aufstand mit Anstand“, „Kampfyoga“ und  „Grundlagen des zivilen Ungehorsams“ auch die großen alten Helden und Kämpferinnen der Weltgeschichte und Literatur im Curriculum stehen.

 

„Stand up start a revolution!“ - bloß wie soll das gehen?

 

Es spielt der Erwachsenenclub des Theater Ravensburg mit:

Tina Angermayer, Myrna Benfer, Anette Bernhart, Ernesto Folgmann, Sabine Frangoul, Gisela Frank, Alexandra Abt, Jan Niklas Gessler, Moritz Herz, Sonja Hinsch, Irme Jungert, Andrea Keitel, Mareike Krieger, Inessa Lach, Isabelle Lucha, Eunice Nnam, Ulrike Oschkinat,  Patricia Rech,  Andrea Tschersich, Thomas Vité, Hannah Welzel, Lucas Zeigler

unter der Leitung von:

Jutta Klawuhn und Alex Niess

 

 

22. November

23. November

Foto
Der dressierte Mann
Samstag, 25. November um 20 Uhr

Komödie von John Von Düffel

Mit perfektem Candle-Light-Dinner und einem Verlobungsring in der Tasche will Bastian zu Hause seine Freundin Helen abends überraschen. Doch es läuft anders als geplant. Helen verspätet sich. Der Grund dafür: ein Gespräch mit ihrem Chef.
Es erwartet sie eine hochdotierte Stelle als Chef Executive Officer. Für Helen bedeutet dies einen gewaltigen Sprung auf der Karriereleiter - für Bastian einen gewaltigen Sprung in der Beziehung.
Während also Helens Gehalt in Zukunft um das zehnfache anschwellen wird, schrumpft sein Selbstwertgefühl schlagartig auf Rosinengröße. Und so sehr sie sich auch bemüht Bastian die gemeinsame Zukunft schmackhaft zu machen, es gelingt ihr nicht mehr ihn aufzurichten. Bastian macht einen Rückzieher. Die in Aussicht gestellte Hochzeit droht zu platzen.
Doch Hilfe naht: Unangemeldet statten die Mütter der beiden einen Besuch ab.
Konstanze, Zahnarztgattin in dritter Ehe und Elisabeth, radikale Emanze erster Stunde mit Doktortitel und Doppelnamen, haben jede für sich probate Antworten für die voreheliche Krise und die Frage:
Wozu braucht die moderne, sich selbst versorgende Frau eigentlich überhaupt noch einen Mann?
In diesem Sinne: Männer zieht euch warm an!

Mit: Sabrina Arndt, Catrin Flick, Ana Schlaegel & Alex Niess
Regie: Marco Ricciardo | Bühne: Werner Klaus

 

John Von Düffel hat aus der provokanten Streitschrift von Esther Vilar ein Stück geschaffen, das bemerkenswerte soziologische Forschungsergebnisse mit alltäglichen Problemen zwischen Mann und Frau verbindet.

Die rasante Boulevardkomödie wird von durchaus ernsthaften Fragen vorangetrieben, die Männlein und Weiblein sicher auch noch in den nächsten 30 Jahren beschäftigen werden.

Foto
Schrott-the rest of
Sonntag, 26. November um 19 Uhr

ein verrücktes Zauberprogramm von und mit ZINK!

Technik: Werner Klaus

 

Zauberkunst, in sage und schreibe fünfter Generation: Wird ZINK! es seinen Vorfahren gleichtun und sich aus den Fesseln befreien, bevor die Falle zuschnappt? Wird ZINK! samt dem Flugapparat seiner Urahnen über die Bühne fliegen? Wird sich Zink! das Ofenrohr des Todes durch den Bauch schieben? Wird ZINK! an diesem Abend die Zink’schen Paradekunststücke abgesägter Unterleib und durchbohrtes Auge zeigen? Wird er die traditionsreiche Billiardballmanipulation präsentieren und wenn ja, nackt?

Wird ZINK! diesen Abend überleben? Wird das Publikum die Fluchtwege finden? Möchte man auf diesen Abend verzichtet haben? Kann man auf diesen Abend verzichten?

Man könnte, aber sollte nicht...Sie könnten etwas verpassen...Die Zink’sche Show ist ein Ereignis und hinterließ in 11 Ländern Kopfschütteln und Staunen.

Foto
Weihnachstgutscheine

 

 

 

 

 

 

 

Haben Sie schon an Weihnachtsgeschenke gedacht?
Dieses Jahr mal ohne Stress und Hektik? Wie wär es mit einem

***** THEATER GUTSCHEIN oder einer THEATER KARTE !? *****

Unsere Theaterkasse hat für Sie geöffnet
Donnerstag bis Samstag
von 17 Uhr bis 20 Uhr oder
online

gleich hier

Foto
Die Affäre Rue de Lourcine
Sonntag, 31. Dezember - Silvestervorstellung

Komödie mit Musik von Eugène Labiche

Mitarbeit Albert Monnier und Édouard Martin
(L’affaire de la rue de Lourcine)
Deutsch von Elfriede Jelinek

Lenglumé erwacht eines Morgens nach einer alkoholdurchtränkten Nacht mit einem Filmriss. Hinter ihm im Bett schnarcht es. Hat er jemanden abgeschleppt? Seine Frau Norine liegt dort jedenfalls nicht. Überhaupt ist es keine Frau, die schließlich aus den Federn kriecht sondern ein Herr namens Mistingue...

Mit „ Die Affäre Rue de Lourcine“ ins Neue Jahr!

An diesem letzten Abend des Jahres 2017 werden Sie zur Stehparty im Theatercafé mit einem Glas Sekt begrüßt und einem „ Rue de Lourcine“ – Teller verwöhnt.
Nach der Aufführung des Theaterstückes feiern Sie mit einem Feuerwerk den Beginn von 2018. Mit einer Neujahrssuppe gestärkt, geht es tanzend weiter ins Neue Jahr mit Party und Musik von DJ Alex und DJ Asche.
Feiern Sie mit! Wir freuen uns auf Sie!

 

Ablauf:

 

18.30 Uhr            Einlass

19.00 Uhr            „Rue de Lourcine“ – Teller mit Begrüßungssekt

20.30 Uhr            Vorstellung: Die Affäre Rue de Lourcine

24.00 Uhr            Feuerwerk

ab 0.30 Uhr        Neujahrssuppe
                              Party mit DJ Alex und DJ Asche