Foto

Mailingliste

Füllen Sie die Formularfelder aus und Sie erhalten zukünftig regelmäßig Mailings zu den Aktivitäten rund ums Theater!
Diese Angaben werden in keinem Fall an Dritte weiter- gegeben oder für andere Zwecke verwendet.


Theater Ravensburg auch bei facebook


Gutscheine erhalten Sie auch online hier oder an der Theater-Kasse!

Foto


Der neue Spielplan für Januar bis März 2017 ab sofort online

Foto

Spielplan1-3_2017_web.pdf


Foto


Aktuelle News

Foto
Katistrophe - made in Germany
Freitag, 20. Januar um 20 Uhr

 

 


Kabarett von und mit Kathi Wolf

Berlin. Bundestag. Bürger der ganzen Republik wurden eingeladen, aus ihrer Sicht über politische, gesellschaftliche aber auch ganz private „Kathistrophen“ zu berichten. Ob Stichwahl in Köln, Spätzlekrieg in Berlin, Intelligenzflüchtlinge im allernahesten Osten, Krieg der Kehrwoche im Schwabenland, die Abkapslung Bavarias,... hier wird alles aufs Pult gebracht - mit Gesang, Sprache und Spiel, in den verschiedensten Dialekten und Figuren. Das Schlusswort hat natürlich die Kanzlerin der Herzen, die Mutti der Nation, oder auch einfach : Angie!

Kathi Wolf wurde an einem Rosenmontag in Leverkusen geboren, ist in der ganzen Republik aufgewachsen und steht seit ihrem 5. Lebensjahr auf der Bühne. Sie studierte Schauspiel und fasste nach einigen Theaterengagements und Filmprojekten den Entschluss: Es ist Zeit für ein eigenes Programm! 2015 feierte die "Kathistrophe" Premiere - made in Germany und vom Bühnenbild bis zum Text made by Kathi Wolf - und tourt nun durch die ganze Republik. Kathi ist dem Ravensburger Publikum noch aus Ayckbourns "Mutprobe" bekannt, das 2011-2012 aufgeführt wurde. Alle Infos auf www.kathi-wolf.de

TICKETS online

 

Foto
Die 39 Stufen
Samstag, 21. Januar um 20 Uhr - Benefizvorstellung

von John Buchan und Alfred Hitchcock - bearbeitet von Patrick Barlow (2006) nach einem Originalkonzept von Simon Corble und Nobby Dimon - Deutsch von Bernd Weitmar

Mit: Ana Schlaegel, Markus Hepp, Alex Niess und Marco Ricciardo
Regie: Karsten Engelhardt | Bühne: Werner Klaus | Kostüm: Ruth Siessegger | Assistenz: Shalün Schmidt

Ein Theaterbesuch ändert Richard Hannays Leben. Während der Vorstellung des Superhirns Mr. Memory, der auf jede Frage eine Antwort findet, fällt ein Schuss, Panik bricht aus und die mysteriöse Annabella Smith fällt buchstäblich in Richard Hannays Arme. Sie fühlt sich verfolgt und bittet ihn, sie mit zu sich nach Hause zu nehmen. Hinter geschlossenen Rollos vertraut sie ihm an, eine Spionin zu sein. Ausländische Mächte hätten geheime Dokumente gestohlen, alles drehe sich um die mysteriösen 39 Stufen, einen Spionagering, der geheime Informationen außer Landes bringen will. Nur wenige Stunden später findet Richard Annabella tot in seiner Wohnung – und sich selbst auf der Flucht vor der Polizei, die ihn für Annabellas Mörder hält.
Er begibt sich auf eine abenteuerliche Reise in das schottische Hochmoor, um dort dem Geheimnis der 39 Stufen auf die Spur zu kommen und sein Land vor Unheil zu bewahren.
Die 39 Stufen ist ein Agententhriller in bester Hitchcock-Manier, spannend und komisch zugleich. Vier Darsteller spielen fast 150 Rollen in einem halsbrecherischen Tempo. Das Stück wurde mit dem Olivier Award für die Best New Comedy 2006 ausgezeichnet.

TICKETS online

 

Foto
Das Meinungs-Do-It-Yourself Vol. II
Start: Dienstag, 07. Februar

Testreihe zu Ungehorsamkeiten


Wer hat behauptet, Schauspieler gehören in dunkle Räume gesperrt?
Auf Bühnen verbannt?
In Vorhänge gewickelt?

Das Meinungs-DIY Vol. II
• ist KEIN Theaterspielclub im klassischen Sinn!
• ist eine Testreihe zu Ungehorsamkeiten!
Das Ziel eine oder mehrere Performances im öffentlichen Raum, das heißt
• einfach gesagt: „Theater draußen“
• ABER mit mehr Möglichkeiten! Wir verwenden alles, was wir brauchen - vom klassischen Theaterspielen über unsichtbares Theater, One-MinuteSculptures und Flüstertütenchöre bis hin zu Ideen aus dem Streetart- und Flashmobuniversum.

Die Versuchsanordnung
1x pro Woche, Start: Dienstag, 07.02. 15h30 - 17h00
90min Bühne des Theaters Ravensburg
15 Jugendliche ab 13 Jahren

Der Inhalt
Was ist dir so wichtig, dass du dafür riskierst, ungehorsam zu sein? Wir machen uns auf die Suche nach den Dingen, die euch wirklich wichtig sind. Wir finden Mittel und Wege, wie ihr eure Meinung möglichst wirkungsvoll vertreten könnt. Draußen.
Sichtbares oder unsichtbares Theater? Flashmobs oder Flyer? Clownsarmee oder Körper-Bilder? (Fast) alles ist möglich.
Hauptsache: Ziviler Ungehorsam!
Februar 2017. Sei dabei.

Anmelden unter Angabe deines Namens, Alters und einer Telefonnummer bei
kbb@theater-ravensburg.de oder  unter 0751 – 23374 (Mo-Fr 9h00 - 12h00)

Foto
Unser THEATER bekommt eine Neubestuhlung !
Im Januar 2017 geht es los...

 

Wir suchen noch Theaterbegeisterte, die gern die finanzielle Patenschaft für einen oder mehrere Theatersessel übernehmen möchten.
Selbstverständlich freuen wir uns auch über jeden Bein-, Lehnen - oder Polsterpaten.
Ihr Name oder Ihre Firma kann auf der Rückenlehne verewigt werden.

Schon jetzt möchten wir uns von Herzen für Ihre Unterstützung bedanken!


Kontakt:
Tel.: 0751 - 23374

Mail: kbb@theater-ravensburg.de

Stuhlsponsoring_Flyer_web.pdf

Studentenrabatt