Foto

Foto

Gastspiel

Auf immer und ewig
Freitag, 25. Mai um 20 Uhr
Foto

Von und mit Ana Schlaegel und Bernd Wengert

„Bis dass der Tod uns scheidet“ versprechen sich Mann und Frau vor Zeugen. Sie meinen es ernst. Und treu bleiben wollen sie sich auch – auf immer und ewig. Das kann natürlich nicht gut gehen. Statt Streicheleinheiten gibt es bald Rededuelle um die falsch zusammen gerollte Zahnpastatube.

Und hinterher haben es alle schon vorher gewusst: Die beiden passen nicht zusammen. Der Kampf auf dem Schlachtfeld Ehe ist aber noch lange nicht ausgefochten. Bis man sich trennt, vergehen Lichtjahre. Schuld daran ist das Trägheitsgesetz. Und die Hoffnung. Und das gemeinsame Sorgerecht für den Goldfisch.

 

(...) Schlaegel und Wengert präsentieren Ehekräche  und andere unvermeidliche Missverständnisse zwischen Mann und Frau. (...) machen sie aus dem Komödienhut rund um die zänkische Liebe ein Stück voller bombiger Lacher. (...) Sehr sehenswert. Südkurier

(...) Sie glänzen mit Treffern, die überraschender und unverhohlener kaum sein könnten. Aus dem Leben gegriffener geht's kaum mehr! (...) Schön, dass sie Tränen lachen lassen, auch wenn sie darunter von niederschmetternder Bissigkeit sind. Schwäbische Zeitung